Gesundheitskurse

durch Bezuschussung der Krankenkassen bis zu 100% 

 

Rücken Fit  

 

 


 Hier geht es nicht nur darum den Rücken und die Halswirbelsäule zu stärken, sondern vielmehr darum ein muskuläres Gleichgewicht im ganzen Körper herzustellen. Ziel dieser Übungen ist es, den Rücken durch ein gesundes Muskelkorsett vor Überbeanspruchung im Alltag zu schützen.
Das Hauptaugenmerk liegt bei diesem Konzept auf einem ausgewogenen Gleichgewicht zwischen den Rücken- und den Bauchmuskeln. Ausgehend von dieser „festen Mitte“ wird nun, genau wie beim Pilates, der ganze Körper trainiert. Neben der Kräftigung arbeiten wir auch am Gleichgewicht, denn dieses zu halten ist Arbeit für den ganzen Körper und trainiert den Rücken so alltagsnahe wie kaum etwas anderes. Wir arbeiten durch gezielte Dehnung an der Beweglichkeit.

 

Yoga

 

 

Durch verschiedene körperliche Übungen (Asanas), Atmung (Pranayama) und Meditation wird die Konzentration auf  den eigenen Körper und Geist gelenkt.

Alle Yoga Übungen basieren auf Dehnung, Entspannung und Verbesserung der Blutzirkulation. Die Wirbelsäule wird ständig gestreckt und Rückenmuskulatur aufgebaut. Gezielte Atemübungen bringen die Lebensenergie wieder zum Fließen.

Zusätzlich fordern die Übungen das Konzentrationsvermögen und emotionale Ausgeglichenheit.

Somit fördert Yoga die körperliche Gesundheit mit der ausgezeichneten präventiven Wirkung für Rücken, Skelettmuskulatur, Atem-, Kreislauf- und Stoffwechselfunktionen sowie Stressregulation.

Die Übungen werden mit zahlreichen Hilfsmitteln wie Gurte, Yoga- Rollen, Yoga -Stühle und Kork- Blöcke ausgeführt

 

Faszien Training 

 

 

Faszien sind die Bindegewebshüllen um unsere Muskeln – und bisher wenig beachtet. Das ändert sich gerade grundlegend. Denn gezieltes Training der Faszien hilft unter anderem gegen Rückenschmerzen und Knieprobleme.

Heute wissen wir, dass mikroskopisch kleine Risse in den Faszien schmerzen auslösen können.“ Nicht nur im Bewegungsapparat, auch Spannungskopfschmerzen sind möglich. Dabei sorgen Faszien im Normalfall für Beweglichkeit und Leistungsfähigkeit. Ermöglicht wird das durch die vielverzweigte Faszienstruktur aus Wasser, Kollagen, Zucker-Eiweißverbindungen und verschiedenen Klebstoffen. Diese Zutaten erzeugen Elastizität und sorgen für gleitfähige Bewegung der Muskeln – im Alltag ebenso wie beim Sport.